• » 1685 «

    war ein gutes Jahr für die Musik. Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel und Domenico Scarlatti wurden 1685 geboren. Bei den Innsbrucker Festwochen stehen ihre Werke 2014 im Mittelpunkt.

    zum Programm

  • Almira

    Georg Friedrich Händels Oper „Almira" bei den Innsbrucker Festwochen, mit Alessandro De Marchi, Academia Montis Regalis, Klara Ek u.v.m. in der Regie von Jetske Mijnssen

    Weiterlesen

  • Cesti Wettbewerb

    Zum fünften Mal findet der Cesti-Wettbewerb statt. Bis zum 15. Mai können sich junge talentierte SängerInnen anmelden.

    Weitere Informationen

  • Alma Mia

    Neben Bach, Scarlatti und Händel steht ein weiterer Komponist im Mittelpunkt. Dem einstigen Innsbrucker Hofopernkomponist Pietro Antonio Cesti widmet die spanische Sopranistin Raquel Andueza einen Abend auf Schloss Ambras.

    Weiterlesen

  • Orontea

    Die köstliche Geschichte von der ägyptischen Prinzessin Orontea, die der Liebe abgeschwört hat und dann doch für den schönen Maler Alidoro entflammt, wird nun am Entstehungsort des Werkes bei der BAROCKOPER:JUNG erzählt.

    Weiterlesen

  • Duello Amoroso

    Händels Kantate "Amarilli vezzosa" halbszenisch im Spanischen Saal, Schloss Ambras mit Atillio Cremonsi, La Cetra, Sophie Junker u. a. Regie und Konzept: Christoph von Bernuth

    Weiterlesen

  • Narciso

    Domenico Scarlattis Oper „Narciso" im Tiroler Landestheater, mit Fabio Biondi, Europa Galante, Maite Beaumont, Chiara Osella u.v.m in der Regie von Davide Livermore

    Weiterlesen

  • Ensembles

    Europa Galante, B’Rock, Hofkapelle München, Arnold Schoenberg Chor, La Divina Armonia, Gli Incogniti, La Nuova Musica, La Chimera, Academia Montis Regalis,
    Cantar Lontano, La Cetra u. a.

    zum Programm

  • Dirigenten

    Alessandro De Marchi, Fabio Biondi, Attilio Cremonesi, David Bates, Rüdiger Lotter,  Marco Mencoboni u.a.

    zum Programm

  • Festwochen TV

    In Zusammenarbeit mit dem Medienkolleg Innsbruck, haben wir zu ausgewählten Veranstaltungen Videos gemacht. Diese Erinnerungen finden Sie hier.

    Hier geht es zu den Videos


  • 1. Preis

    Den 4. Internationalen Gesangswettbewerb für Barockoper Pietro Antonio Cesti hat die Engländerin Emilie Renard gewonnen.

    weiterlesen 

Tickets

Kartenvorverkauf
Die 38. Innsbrucker Festwochen der Alten Musik finden von
12. – 31. August 2014 statt. Der Kartenverkauf hat begonnen. Nutzen sie unsere Abo-Angebote und Ermäßigungen.

Weiterlesen

» 1685 «

war ein gutes Jahr für die Musik
Mit Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel und Domenico Scarlatti wurden 1685 gleich drei Komponisten geboren, die die Musikwelt nachhaltig beeinflussten.

Weiterlesen

Abo-Angebote

5 Veranstaltungen -30%
Für Liebhaber der Alten Musik gibt es tolle Abo-Angebote. Zum Beispiel das Quintett. Wählen Sie 5 Veranstaltungen aus allen Opern und Konzerten der Festwochen.

Unsere weiteren Abo-Angebote

La Stellidaura vendicante

Weltersteinspielung
Unter der Leitung von Alessandro De Marchi feierte "La Stellidaura vendicante" bei den Festwochen 2012 Premiere. Nun ist diese bei Sony auf CD erschienen.

zum Trailer

David Hansen © Thonje Thilesen

Highlights 2014

Opern von Händel, Scarlatti und Cesti
Alessandro De Marchi wird „Almira“, den ersten Geniestreich Händels für die Opernbühne, und Bachs h-Moll-Messe dirigieren. Fabio Biondi entdeckt mit seinem Orchester Europa Galante Domenico Scarlattis Oper „Narciso“ wieder. Cestis "L'Orontea" wird als Barockoper:Jung Produktion gezeigt.

zum Programm


Cesti-Wettbewerb

Anmeldung bis 15. Mai 2014
Zum fünften Mal findet der Cesti-Wettbewerb statt. Bis zum 15. Mai können sich junge talentierte SängerInnen zu diesem einzigartigen Wettbewerb anmelden.

Weiterlesen